Institut für Afrikastudien - Diskussionsforum Afrika

Papers Presented

2012e

Pädagogischer Auftrag vs. Verwertungszwang?

Rückblick auf eine ergebnisorientierte Gutenberg Lehrkolleg Gastdozentur

Vortrag an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Institutskolloquium Ethnologie am 27.11.2012

2012d

The construction of Heritage in Visual Anthropology.

Lecture & Tutorial at: International Summer Academy: Constructing Heritage in the Light of Sustainable Development. International Graduate School: Heritage Studies at Cottbus University under direction of the UNESCO Chair in Heritage Studies. 12.07.2012

2012c

Materializing the Immaterial

Paper Presentation at: Association of Critical Heritage Studies. Inaugural Conference, Gothenburg, Sweden:

The Re/theorisation of Heritage Studies.

07.06.2012

2012b

Linear vs. Non-Linear.

Or: Why I Would Not Make This Film Again.

Paper Presentation at: Association of Critical Heritage Studies. Inaugural Conference, Gothenburg, Sweden:

The Re/theorisation of Heritage Studies.

06.06.2012.

2012 a

Spielarten des Dokumentarischen. Einführung in Geschichte und Theorie des nonfiktionalen Films.

Tagesseminar an der Kunsthochschule Kassel

am 06.02. 2012

2011e

Einführung in die Audiovisuelle Ethnologie.

Universität Trier, Professur für Ethnologie.

Wochenendseminar am 12. und 13. 11. 2011

2011d

TV-Produzenten als Denkmalpfleger -  oder wer ist eigentlich für die Digitalisierung des immateriellen Kulturerbes zuständig?

Vortrag auf der III. Tagung Technik und Kultur: Digitalisierung und Bewahrung des digitalen kulturellen Erbes

KIT Karlsruhe

24.10.2011

2011c

Spielarten des Dokumentarischen. Einführung in Geschichte und Theorie des nonfiktionalen Films.

Universität Bonn, AStA 17.10.2011

2011b

Welterbe + Bilderwelten = Weltbilder

Workshoporganisation und Einführungsvortrag Workshop 15.

auf der Tagung der deutschen Gesellschaft für Völkerkunde in Wien, 14.-17. 09. 2011

2011a

Intangible Heritage is Virtual Heritage.

Paper Presentation at: Understanding Heritage: Challenges and Perspectives for the 21st Century.

World Heritage Studies; Brandenburg University of Technology, Cottbus (Germany)

15.06. 2011

2010i

Das Museum als Forum für immaterielle Kultur: Habitus, Habitat und Kollaboration. Bericht über das Ausstellungsprojekt “UrSprung in der Südsee”

(mit Martina Kleinert)

Vortrag auf der Jahrestagung der AG Museum der Deutschen Gesellschaft für Völkerkunde.

Staatliches Museum für Völkerkunde, München.

10.10.2010

2010h

Spielarten des Dokumentarischen. Einführung in Geschichte und Theorie des nonfiktionalen Films.

Vorstellung einer interaktiven Lehr-DVD

Vortrag im Kolloquium zur Visuellen Anthropologie an der Universität Mainz

09.11.2010

2010g

Im Feld – im Film – im Fernsehen:

Variationen zu einem Thema

(mit Martina Kleinert)

Vortrag auf der zweijährlichen Tagung der Kommissionen Fotografie und Film der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde. Thema: „Visuelle Medien und Forschung. Über den wissenschaftlich-methodischen Umgang mit Fotografie und Film.“ Vom 15.-16. Oktober 2010 im Museum für Fotografie (SMB), Berlin

16.10.2010

2010f

Mediating Anthropological Knowledge: Discussing Tradition, Trends and Technology

Paper Presentaion at: Anthropology Departement of the University of Pretoria, Faculty Seminar.

Pretoria, South Africa

06. 10.2010

2010e

Doing or Deconstructing Intangible Cultural Heritage

Paper Presentation at: Russian Institute for Cultural Research;

Moscow, Russia

29.09.2010

2010d

Picturing Intangible Cultural Heritage.

Paper Presentation at: 11th biennial conference of the European Association of Social Anthropologists (EASA) in Maynooth;

National University of Ireland.

2010c

Putting People First: Idea, Concept and Implementation of a Collaborative Anthropology Project.

Paper Presentation at: International Conference of the European Society of Oceanists (ESfO). Department of Social Anthropology; University of St. Andrews

2010b

Archiving Oceania’s Intangible Cultural Heritage.

Reflections on Desirable Actions.

Paper Presentation at: International Conference of the European Society of Oceanists (ESfO). Department of Social Anthropology; University of St. Andrews

2010a

Arbeit am medialen Gedächtnis. Zur Produktion und Archivierung von Intangible Cultural Heritage Medien

Vortrag am: Karlsruhe Institute of Technology, interdisziplinärer Autorenworkshop zum Thema: Kulturelle Überlieferung – digital? Eine kulturwissenschaftliche und kulturtechnologische interdisziplinäre Analyse.

2009b

Picturing Intangible Heritage. Arbeit am medialen Gedächtnis

Vortrag am: Karlsruhe Institute of Technology, interdisziplinärer Expertenworkshop zum Thema: Kulturelle Überlieferung – digital? Eine kulturwissenschaftliche und kulturtechnologische interdisziplinäre Analyse.

2009a

Picturing Intangible  Heritage: Challenge for Visual Anthropology

Paper Presentation at: Sharing Cultures 2009. International Conference on Intangible Heritage, Azores Islands, Portugal
2008b

UrSprung in der Südsee: Bericht über Konzeption, Fundraising und Durchführung einer geplanten "Collaborative Anthropology" Sonderausstellung am Staatlichen Museum für Völkerkunde München im Sommer 2009.

(Jahrestagung der RG Ozeanien der DGV)

2008a

Afrika im nonfiktionalen Film – ein Kommentar aus ethnologischer Perspektive.

(Institut für Afrikastudien, Universität Bayreuth)

2007b

The UNESCO Intangible Heritage. A chance to transfer anthropological knowledge into practice.

Vortrag im Panel: Zwischen Vereinheitlichung und Fragmentierung der Welt? Lokale Medienkulturen und die Konstitution von Wissen und Wissenschaft (mit Martina Kleinert).

(Tagung der Deutschen Gesellschaft für Völkerkunde, Halle a.d. Saale)

2007a

Das Turmspringen der Sa in Vanuatu: Ritual, Spiel oder Spektakel?

(Vortrag im Panel: Aufführungen als Gegenstand ethnologischer Forschung. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Völkerkunde, Halle a.d. Saale)

2006d Nur geschmückte Körper sind menschliche Körper“.
Zwei Beispiele aus Ozeanien zur Anthropologie des Körpers.
(Völkerkundemuseum Dresden.)
2006c

Ethnologie und Fernsehen. Vorschläge für einen sinnvollen Wissenstransfer.“

(Universität Wien. Institut für Kultur- und Sozialanthropologie. Forschungslabor Visuelle Repräsentationen.)

2006c

„Mythen der Südsee“. Über die Entstehung einer ethnographischen TV-Reihe.

(Jenisch Haus / Altonaer Museum; Hamburg)

2006b Zwischen Mammon, Macht und Mythos. Kritischer Überblick über die Mechanismen der industriellen Fernsehproduktion.
(„kontrast“ – das Bayreuther Filmfestival)
2006a

„Filmend forschen in sogenannten einfachen Gesellschaften“.

(Universität Bielefeld, Institut für Soziologie)

2005e „Mythen der Südsee“. Über Theorie und Entstehung einer ethnographischen TV-Reihe (mit Martina Kleinert).
(Universität München, Institut für Ethnologie.)
2005d „Mythen der Südsee“. Über Theorie und Entstehung einer ethnographischen TV-Reihe (mit Martina Kleinert).
(Universität Wien, Institut für Kultur- und Sozialanthropologie.)
2005c

Ethnologisch forschen und Fernsehfilme produzieren. Geht das überhaupt? Über Theorie und Entstehung einer ethnographischen TV-Reihe.

(Universität Heidelberg. Institut für Ethnologie.)

2005b

Mythologie in Ozeanien. Vortrag und Filmvorführung (mit Martina Kleinert).

(Museum für Völkerkunde, München)

2005a „Mythologie und Film – am Beispiel der Star Wars Epen“.
(Universität Bayreuth, IWALEWA Haus)
2004

„Mythen der Südsee - über den ethnographischen Fernsehfilm. Bericht von Dreharbeiten in der Südsee“ (mit Martina Kleinert).

(Universität Göttingen, Institut für Ethnologie.)

2003

„Die Kunst der Genauigkeit"

Vortrag auf der Tagung: „Die Darstellung des Fremden im deutschen Fernsehen“ (mit Martina Kleinert).

(Goethe Institut, München)

2001

Mythologische Grundmuster im amerikanischen Erfolgskino. Von Platon zu Campbell und Vogeler.“
(„kontrast“ – das Bayreuther Filmfestival)

2000b Kava als Heilpflanze in Ozeanien.
(„Talk im Forst“, München.)
2000a

Zurück in die Zukunft? Zur Rezeption von Mircea Eliade in der Ethnologie.

(Universität Bayreuth. Institut für Ethnologie.)

1999

Das Kavaritual in Ozeanien – ein totales soziales Phänomen.

(Universität Wien, Institut für Kultur- und Sozialanthropologie.)

[up]  

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© 2008 Thorolf Lipp | Impressum
.